Wir gehören zu den besten Physiotherapieschulen in ganz Deutschland
Das Foto ist vor der Pandemie entstanden.

Physiotherapie: unsere staatlich anerkannte Ausbildung

Was ist überhaupt Physiotherapie?

Das Aufgabenfeld der Physiotherapie ist sehr vielfältig. Es reicht von der Gesundheitsvorsorge bis hin zur Genesung – die Tätigkeiten sind vielschichtig und abwechslungsreich.

Ein Schwerpunkt der Therapie liegt auf der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Nervensystems. Immer mehr Menschen machen Sport zum Hobby und verletzen sich dabei. Auch bei Erkrankungen der inneren Organe und der Psyche kann die Physiotherapie einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Betroffenen wieder beweglich und belastbar zu machen.

Ob selbstständig oder angestellt: Für PhysiotherapeutInnen ist die Prävention ein sehr wichtiges Arbeitsfeld. Krankenkassen, Sportvereine und Fitnessstudios bieten diesen die Möglichkeit, mit PatientInnen individuell und vorbeugend zu arbeiten. Dabei gilt: Einfühlungsvermögen und die Gabe, Menschen motivieren zu können, sind wichtig für den Behandlungserfolg.

Im Bereich der Physiotherapie herrscht ein großer Fachkräftemangel. Daher sind die Zukunftsaussichten für PhysiotherapeutInnen sehr gut.

Was spricht für eine Ausbildung am ulmkolleg?

Die Physiotherapieschule des ulmkollegs ist Mitglied des Interessenverbandes zur Sicherung der Qualität der Ausbildung an den deutschen Schulen für Physiotherapie e. V. (ISQ). Wir haben uns inzwischen fünf Mal der Qualitätsüberprüfung gestellt und wurden jedes Mal mit dem Qualitätssiegel zertifiziert. Dabei haben wir uns ständig verbessert und gehören aktuell zu den besten Physiotherapieschulen in Deutschland.

Wir wollen unsere SchülerInnen nicht nur fachlich sehr gut ausbilden, sondern ganzheitlich fördern, sodass sie später im Berufsalltag eigenständig Problemlösungen erarbeiten und selbstständig mit einer hohen Fach- und Sozialkompetenz auf Menschen zugehen können.

Inhalte & Aufbau der Ausbildung

Was lerne ich in der Ausbildung?

In 3 Jahren bilden wir dich zum Physiotherapeuten bzw. zur Physiotherapeutin aus. Unsere Lehrenden vermitteln dir fundiertes Wissen in diesen Bereichen:

Theoretischer Unterricht in Fächern wie u. a. Anatomie, Allgemeine und spezielle Krankheitslehre, Physiologie und Berufskunde.

Praktischer Unterricht in den Fächergruppen:

  • Physikalische Therapie wie u. a. Massage, Hydrotherapie, Elektrotherapie
  • Physiotherapeutische Techniken wie u. a. Manuelle Therapie, Bobath, Bewegungslehre
  • Methodische Anwendungen u. a. in den Bereichen Chirurgie, Innere, Gynäkologie, Pädiatrie

Praktische Umsetzung in der Ausbildung am Patienten:

  • Chirurgie
  • Innere Medizin
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Pädiatrie
  • Gynäkologie

Vielleicht kannst du dir da noch nicht so viel drunter vorstellen. In der Ausbildung wirst du entdecken, was sich alles hinter diesen Begriffen verbirgt.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung startet für dich zunächst mit Ganztagsunterricht am ulmkolleg. Du wirst abwechselnd von praxiserfahrenen FachlehrerInnen, ÄrztInnen und UnidozentInnen unterrichtet. Somit entsteht automatisch eine spannende Mischung aus praktischem und theoretischem Unterricht.

Unterrichtszeiten:
Mo. bis Do.: von 08:10 bis 18:10 Uhr, mit großer Mittagspause
Fr.: von 08:10 bis 15:00 Uhr

Nach 9 Monaten wird die schulische mit der praktischen Ausbildung kombiniert. Den praktischen Teil deiner Ausbildung kannst du unter anderem an diesen Kliniken in Ulm und Umgebung absolvieren:

  • Universitätsklinik Ulm
  • Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • Fachklinik Ichenhausen
  • Rehabilitationskrankenhaus Ulm

Zugangsvoraussetzungen & Bewerbung

Bringe ich die Voraussetzungen für die Ausbildung mit?

Folgende Voraussetzungen solltest du zum Ausbildungsbeginn erfüllen:

  • mittlere Reife oder
  • Abitur/Fachhochschulreife oder
  • eine abgeschlossene mind. 2-jährige anerkannte Berufsausbildung
  • und gesundheitliche Eignung

Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Welche Unterlagen brauche ich für die Bewerbung?

Für deine Bewerbung benötigst du folgende Unterlagen:

  • eine ärztliche Bescheinigung, dass du für den Beruf geeignet bist (PDF Gesundheitsattest)
  • den ausgefüllten Bewerbungsbogen, den du hier findest
  • dein Abschlusszeugnis
  • deinen Lebenslauf

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Im Auswahlverfahren prüfen wir deine Eignung für eine Ausbildung im Bereich der Physiotherapie.

Unser Eignungstest besteht aus 3 Teilen:

  1. schriftlicher Test
  2. Bewegungstest
  3. persönliches Gespräch

Was kostet die Ausbildung?

Folgende Kosten kommen im Laufe deiner Ausbildung auf dich zu:

  • Monatlich 167 Euro als Schulgeld

Bei Fragen zu Fördermöglichkeiten beraten wir dich gerne.

Nach der Ausbildung

Wo kann ich nach der Ausbildung arbeiten?

Als staatlich anerkannt/er PhysiotherapeutIn kannst du dich zwischen verschiedenen medizinischen Fachrichtungen entscheiden. Orthopädie, Neurologie, Sportmedizin und noch viele andere interessante Fächer stehen dir zur Auswahl. Außerdem kannst du frei wählen, wo du arbeiten möchtest: stationär in einer Klinik oder ambulant in einer Praxis.

Diese Tätigkeiten führen ehemalige SchülerInnen aus dem ulmkolleg heute aus:

  • Beratung in verschiedenen Fachgebieten
  • Therapieleitung in Rehakliniken
  • Firmengründung
  • Betreuung im internationalen Spitzensport
  • Lehre an der Universität
  • Forschung in der Wissenschaft
  • Schreiben von Fachbüchern

Wie stehen die Zukunftsaussichten?

Mehr als gut! In der Regel kannst du nach deiner Ausbildung direkt mit einer Vollbeschäftigung rechnen. Die positiven Zukunftsaussichten für den Arbeitsbereich der Physiotherapie haben folgende Gründe zur Ursache:

  • Noch nie hatten Prävention und Rehabilitation einen größeren Stellenwert als heute. Beide werden von Kranken- und Rentenkassen gezahlt und staatlich gefördert.
  • Durch die steigende Lebenserwartung der Menschen steigt auch der Anspruch an die körperliche Fitness und Gesundheit. Privatpersonen investieren präventiv immer mehr in ihre körperliche Fitness. Die zunehmende Bereitschaft des Einzelnen, selbst Kosten für seine Gesundheit zu übernehmen, macht die Physiotherapie ein Stück unabhängiger von den Kostenträgern des Gesundheitswesens.
  • Es wurde noch nie so viel im Bereich der Rehabilitation geforscht wie jetzt. Dies ist ein Indiz für einen steigenden wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Stellenwert.

Wie finde ich Weiterbildungen?

In der Physiotherapie ist die laufende Weiterbildung sehr wichtig, um am Puls der Zeit zu bleiben und um Verdienstmöglichkeiten zu steigern. Das ulmkolleg bietet hier ein umfassendes Angebot.

In unserem Fortbildungsprogramm sind klassische Methoden wie Manuelle Therapie oder Manuelle Lymphdrainage genauso gefragt wie alternative fernöstliche Heilmethoden uvm.

Mehr Details findest du hier in unserem umfangreichen Fortbildungsangebot. Verlinkung passt nicht!!!